Tauchclub ASTACUS

Eine Druckprüfung der Tauchflasche ist alle 5 Jahre notwendig. Diese umfasst eine visuelle Innen- und Aussenkontrolle sowie eine Druckprüfung mit vorgeschriebenem Prüfdruck.

Alle 2 1/2 Jahre ist eine innere und äussere Sichtprüfung vorgeschrieben.

Bei der Sichtprüfung wird nur ein Kreuz und das Prüfdatum eingestempelt. Das gewohnte "EMPA-Zeichen" gibt es nach der Druckprüfung. Nach einer Übergangsfrist wird zusätzlich auch das Datum der nächsten Prüfung auf der Flasche eingeschlagen. Diese Regelung gilt auch für Aluminiumflaschen und für Flaschen mit NITROX-Gasgemischen.

Neu wird auf der Flaschenschulter auch das Gewinde (zB. M25 x 2) eingestempelt. Dies soll die Unfallgefahr, die durch das Einschrauben von Hahnen mit falschem Gewinde droht, vermindern. In Zukunft wird der Flaschenhersteller diese Markierung anbringen.

Wer ohne Flaschenprüfung taucht oder gar selber füllt handelt grobfahrlässig und kann strafrechtlich belangt werden.

Tauchflaschen können bei jedem Tauchshop oder bei Nöbi Oberholzer zur Prüfung abgegeben werden.

 

Nächste Termine